07.01.2019
«Medienmitteilung IdéeSport»:

Offene Sporthallen auch für Kinder mit Behinderungen
27.04.2018
«Medienmitteilung IdéeSport»:

Veränderung in der Geschäftsführung Stiftung IdéeSport
09.04.2018
«Migros Magazin Region Ostschweiz»:

Treffpunkt mit Action
23.02.2018
«Muttenzer & Prattler Anzeiger»:

MidnightSports: Treffpunkt Breite-Turnhalle

Weitere Presseberichte / Fachartikel finden Sie hier

Midnight Point Uri | 06.12.2011 | by Lorenz Schmidlin
Zwischenbericht der Pilotphase

Das Midnight Point Uri weist nach den ersten acht Veranstaltungen eine äusserst positive Bilanz auf. So trifft man vor Ort auf ein kompetentes, inzwischen zusammengeschweisstes Abendteam, in welchem viele Jugendliche engagiert mitarbeiten bzw. mitmachen wollen. Die Zielsetzung von 40-50 Teilnehmenden beiderlei Geschlechts wurde übertroffen. Der Sport und die Bewegung nehmen einen zentralen Stellenwert im Midnight Point ein. Auf den Spielfeldern wird intensiv und fair gespielt. Die Jugendlichen bringen aktiv ihre Ideen in das Programm ein und arbeiten an deren Umsetzung mit. Im Vergleich zu anderen Midnight-Standorten ist das Interesse an sportlicher Betätigung sowie an der aktiven Mitarbeit und Mitgestaltung ausgesprochen hoch. Dies und das breite und grosse Teil- nehmerfeld zeugt davon, dass Midnight Point Uri auf ein grosses Bedürfnis bei den Jugendlichen stösst und sich sehr schnell etabliert hat.
Anfängliche Befürchtungen wie Lärm, Vandalismus und Littering sind nicht eingetroffen. Der Erwartung, dass nicht nur Jugendliche aus Altdorf, sondern auch Jugendliche aus anderen Gemeinden des Talbodens im Midnight Point anzutreffen sind konnte gerecht werden. Bei den über 16-Jährigen trifft das Jugendangebot momentan noch auf geringe Akzeptanz. Es ist noch offen, ob man künftig sich vorwiegend auf die Bedürfnisse der OberstufenschülerInnen konzentriert, oder ob man den älteren Jugendlichen zusätzliche Ressourcen zuwenden soll.
Die Projektplanungsgruppe sowie die Stiftung idée:sport sind begeistert vom Start von Midnight Point Uri. Natürlich ist es schwierig, aufgrund von erst acht Veranstaltungen ein abschliessendes Fazit zu ziehen und über die Zukunft zu entscheiden. Die Planungsgruppe vertritt aber klar die Position, dass das Jugendangebot unbedingt weiter geführt werden muss. Von Anfang an war klar, dass die längerfristige Sicherung davon abhängt, ob das Angebot von mehreren Gemeinden finanziell mitgetragen wird. Die Jugendlichen und die Organisatoren haben ihren Teil beigetragen. Jetzt müssen die zuständigen Behörden urteilen.

Unten können Sie den vollständigen Zwischenbericht mit allen Zahlen, der Zusammenstellung der Erfahrungen und einigen bildlichen Eindrücken runterladen.

 
Choisir une région
 
Statistiques nationales
Visiteurs enregistrés 2020
49807
Visiteurs enregistrés dans une année
112949
Moyenne par événement
40.7
Participation des filles
37.2%
Statistiques de l'année en cours