MidnightSports Gundeli
HalleTurnhalle Brunnmatt
Hallehttps://goo.gl/maps/mcyJVxMA1Cx
ProjektleitungGael Plo (geofffroi@hotmail.ch)
GesamtkoordinationGabriel Schönbächler (gabriel.schoenbaechler@ideesport.ch)
Facebookhttps://www.facebook.com/#!/pages/Midnight-Sports-Gundeli/286684948021530
Ein gemeinsames Projekt von: IGG - Interessen Gemeinschaft Gundeldinger- und Bruderholz-Geschäfte, Jugend- und Präventionspolizei der Kantonspolizei, Neutraler Quartierverein Gundeldingen, OS Brunnmatt, Pfadi St. Alban, Quartierkoordination Gundeldingen, SP Quartierverein Gundeldingen/ Bruderholz & Stiftung IdéeSport
Unterstützt durch: Jugend- und Familienangebote (ED BS), Christoph Merian Stiftung, Forlen Stiftung, Tabakpräventionsfonds des Bundes, Stiftung IdéeSport
Bericht der letzten Veranstaltung

Monatsbericht April of 03.05.2019

Gael
Beobachtungen
Auch der April war mit durchschnittlich rund 29 Teilnehmenden pro Abend ein durchaus lebendiger Monat. Bis auf einen kleinen Unfall (Knöchel Verstauchung), gab es keine anderen Unfälle. Unser Projektmanager Gabriel Schönbächler und eine ehemalige Seniorcoach, sind uns besuchen gekommen. Fussball und Basketball waren auch in diesem Monat die dominierenden Sportarten, doch gab es auch einige Teilnehmer, die zur Abwechslung Pingpong gespielt hatten.

Am Oster-Samstag hat das Team für die Teilnehmenden Osterhasen versteckt und verschiedene Ostersüssigkeiten mitgebracht. Am Samstagabend, den 27. April, öffnete das Midnightsport Gundeli seine Tore zum letzten Mal für die Saison 2018/2019. Das Coachteam hatte für den letzten Abend vieles geplant. Leider konnten wir das geplante Spezialevent nicht so umsetzen wie wir es uns vorgestellt hatten. Als erstes wollten wir noch einmal Bubblesoccer spielen, doch viele von den Jugendlichen, die sich das Bubblesoccer als Abschlussspiel gewünscht hatten, konnten an diesem Abend nicht kommen. Deshalb planten wir ein anderes Spezialevent, bei dem die Teilnehmer in Dreier Teams in vier verschiedene Sportarten gegeneinander antreten sollten. Das Gewinnerteam sollte ein kleines Geschenk von uns erhalten. Leider kamen die meisten Teilnehmer eher am Schluss des Abends, was die Umsetzung etwas erschwerte. Die Jugendlichen spielten die meiste Zeit Fussball, Basketball und ruhten sich in der Chillecke aus. Am Ende des Abends, als fast alle 46 Teilnehmer in den Turnhallen waren, entschied sich das Team dazu, einen Parkour aufzustellen und den drei schnellsten Jugendlichen die Preise zu überreichen.
Spezielles
Die Saison 2018/2019 hatte mit Teilnahmen von 10 bis 53 Jugendlichen ihre Höhen und Tiefen. Es gab in der ganzen Saison fast keine Verletzungen, auch Auseinandersetzungen zwischen den Teilnehmenden gab es kaum. Die Jugendlichen waren in dieser Saison sehr respektvoll und höflich. Unser Team, welches aus 12 Juniorcoachs, drei Seniorcoachs und mir als Projektleiter bestand, war ziemlich jung und neu zusammengewürfelt. 12 der insgesamt 15 Coachs hatten dieses Jahr zum ersten Mal bei uns gearbeitet. Auch für mich, mit meinen 19 Jahren, war es eine neue Erfahrung, ein Projekt wie das MidnightSports leiten zu dürfen, wie auch in so jungen Jahren, die Verantwortung von bis zu 51 Teilnehmern zu haben. Meine fünf Jahre Erfahrung als Junior- und Seniorcoach hatten mir als Projektleiter sicher geholfen, trotzdem war es eine komplett neue und positive Erfahrung.

In den letzten paar Jahren herrschte bei den Fussballspielern ein relativ rauer Ton, für viele Coachs war es deshalb eine grosse Herausforderung die Halle zu leiten. Auch wenn es in diesem Jahr Anfangs fast unmöglich war, die Halle zu leiten, machten die Fussballspieler bis zum Ende der Saison eine grosse positive Entwicklung. Sie gaben aufeinander acht, respektierten alle Coachs ohne Ausnahme und spielten auch achtsamer und fairer miteinander.
Organisation
Auch wenn die Zahl der der weiblichen Teilnehmerinnen an einigen Abenden gestiegen ist, haben wir im Durchschnitt immer noch zu wenige Teilnehmerinnen. Dies wird sicherlich ein Thema sein, welches unser Team im nächsten Jahr verbessern möchte. Mit vier speziellen Events und insgesamt acht verschiedenen Sportarten, hatten wir dieses Jahr eine ziemlich abwechslungsreiche Saison, an welche wir nächstes Jahr anknüpfen wollen.

 
Berichte
03.05.2019Monatsbericht AprilPDF download
05.04.2019Monatsbericht MärzPDF download
08.03.2019Monatsbericht FebruarPDF download
12.02.2019Monatsbericht JanuarPDF download
17.01.2019MonatsberichtPDF download
05.12.2018MonatsberichtPDF download
17.11.2018Veranstaltung 1 (210)PDF download
 
Berichte abonnieren